Die digitale Analyse: Social-Media-Monitoring-Tools

Unter dem Begriff Social-Media-Monitoring versteht sich die Beobachtung und Analyse von Aktivitäten der jeweiligen Mitglieder im Social Web. Diese Aktivitäten wirken sich stark auf das Image eines Unternehmens oder einer Marke aus und müssen deshalb gründlich analysiert werden. Das Monitoring, welches nichts anderes heißt, als das Protokollieren eines Vorgangs bezieht sich meist auf die Einträge in sozialen Netzwerken und diversen anderen sozialen Plattformen, auf denen Nutzer auf einfache Weise, eigene Inhalte mit anderen Menschen teilen können.

Für das Zeitalter des digitalen Wandels ist Social-Media-Monitoring von grundlegender Bedeutung. Wie sonst anders soll ein Unternehmen wissen, welche Zielgruppe es verfügt und welche Bedürfnisse und Interessen sie haben? Gleichzeitig leben wir in einem Jahrhundert, in welchem es wahrscheinlich noch nie so einfach war, eine gewünschte Zielgruppe richtig zu filtern. Kunden beziehungsweise Nutzer im Internet und auch auf den sozialen Plattformen, geben gerne viel von sich Preis. Um die Zielgruppe besser zu kennen, gibt es eine Reihe an Tools die dabei helfen Nutzer richtig zu analysieren. Das Prinzip ist ganz einfach – alle unternehmensrelevanten Themen und Interaktionen, die in den jeweiligen Blogs oder Plattformen diskutiert werden, lassen sich mit sogenannten Social -Media Tools verfolgen und speichern. Die gängigen Analysen, die Netzwerke wie Facebook oder Twitter bieten, sind zwar mit Funktionen wie Analytics und Insights ausgestattet, allerdings decken Social Media Tools mehrere Bereiche ab, die mit den vorhandenen Funktionen nicht möglich sind. Die genaue Beobachtung der Zielgruppen steht hierbei im Vordergrund. 

Wir stellen euch 4 Social-Media-Tools vor, die euch dabei helfen, eure Zielgruppe besser zu verstehen.

HOOTSUITE: Eines der wohl bekanntesten Tools auf dem Markt. Bei Hootsuite kann man gleich drei verschiedene Accounts auf der Benutzeroberfläche abdecken. Es bietet eine zahlreiche Möglichkeiten, um eine gelungene Zusammenarbeit im Team zu ermöglichen. Hootsuite beinhaltet Twitter, LinkedIN, Google Plus, Facebook, Youtube, Tumblr, Foursquare, Flickr. Alle Plattformen können mit Hootsuite relativ einfach bearbeitet werden.

GoogleAlerts: Ein sehr gängiges Tool, welches von vielen Unternehmen benutzt wird. Google Alerts zeichnet sich vor allem durch seine eigene Handhabung aus. Google Alerts verfügt über eine Suchleiste, in der die verschiedenen Plattformen bespielt werden können. Zudem versendet das System E-Mail Benachrichtigungen, wenn neue Ergebnisse vorliegen.

TweetReach: TweetReach ist das perfekte Tool, um herauszufinden welche Reichweite Tweets erzielen. Das Tool ist demnach nur für Twitter geeignet.

Klout: Bewertet den Einfluss der Nutzer auf Social Media. Mit diesem Tool kann man gut messen, was das eigene Publikum über die Marke oder das Unternehmen denkt. Inhalte können so besser an die Zielgruppen angepasst werden.

 

 

 

Quelle: https://www.gruender.de/social-media-monitoring/

Derya
Hey, ich bin Derya. Meine Leidenschaft ist das Kreative Schreiben rund um das Thema Marketing und Vertrieb. Mit unserem Mind-Slam Team sind wir ständig auf der Suche nach aktuellen Geschehnissen und Trends aus der Vertriebsbranche. Für den Leser dieses Onlinemagazins bedeutet das, dass komplexe Themen für diversen Branchen auf dem Markt vereinfacht dargestellt werden. Nachdem ich meinen Bachelor in Medienkommunikation und Journalismus absolviert habe, befinde ich mich zurzeit im Masterstudiengang Crossmedia Communication & Management.