• Home / Der perfekte Arbeitsplatz – Ergonomie und Gesundheit

Der perfekte Arbeitsplatz – Ergonomie und Gesundheit

Wer einen Bürojob hat weiß, dass das lange und viele Sitzen schnell Verspannungen und Schmerzen mit sich bringt. Wenn die Verhältnisse zwischen Tisch, Stuhl und Bildschirm nicht gut aufeinander abgestimmt sind, kann das für schmerzhafte körperliche Schäden sorgen. Doch durch Prävention am Arbeitsplatz, lassen sich Beschwerden vorbeugen. Besonders der Bewegungsmangel ist ein großes Manko der Büroarbeit.

Durch einen höhenverstellbaren Tisch, kann man zwischen sitzen und stehen wechseln und nach belieben die Höhe seinem Bildschirm und Stuhl anpassen. Durch den stetigen Wechsel zwischen sitzen und stehen, wird durch die Bewegungsaktivität die Durchblutung gefördert und steigert die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit.

Auch wenn Sie durch den höhenverstellbaren Tisch oft die Position wechseln, verbringen Sie dennoch viel Zeit im Sitzen; auch dann sollte ein ergonomischer Bürostuhl Ihre Sitz-Zeit so angenehm wie möglich für den Körper gestalten. Die Konstruktion eines ergonomischen Drehstuhls weist bestimmte Mechaniken auf, die für eine stützende Wirkung sorgen. Die Möglichkeit sich zu drehen, fördert ein dynamisches Sitzen, sprich: statt statisch auf einem Stuhl zu verharren, wird man dazu animiert, sich mehr zu bewegen. Somit wird Ihre Sitzhaltung ständig gewechselt.

Und wer jetzt denkt, der Gymnastikball ist die optimale Alternative zu einem Bürostuhl, der irrt sich leider. Jetzt könnte man schnell denken, dass man sich doch gerade auf einem Gymnastikall viel bewegt, und das ist nicht zwangsläufig verkehrt; denn auf solch einem Ball befindet man sich im labilen Gleichgewicht. Man muss sich konzentrieren nicht herunterzufallen. Es werden immer wieder kleine Ausgleichsbewegungen durch die Wirbelsäule ausgeführt und verschiedene Muskelpartien beansprucht. Somit wird der üblichen konstanten und ungünstigen Haltung entgegengewirkt und Verspannungen vorgebeugt.

ABER! Die dauerhaft fehlende Abstützmöglichkeit des Rückens bewirkt, dass nach kürzester Zeit die Muskulatur ermüdet und man eine Rundrückenhaltung einnimmt. Dadurch werden die Bandscheiben stark belastet, welches Beschwerden begünstigt. Zudem ist der Ball nicht höhenverstellbar und somit für eine Optimierung der Sitzhöhe nicht geeignet.

Wer also die richtige Haltung am Schreibtisch will, kommt um ergonomische Büromöbel nicht drumherum. Stützen, bewegen, Höhe verstellen – das sind die wichtigsten Kriterien die Büromöbel aufweisen sollten, damit Sie lange gesund und produktiv bleiben.

 

Ihre Leah

 

 

 

Quelle: https://www.buerocenter-butzbach.de/buero-blog/sind-sitzbaelle-als-ersatz-fuer-buerostuehle-geeignet.html

https://www.inwerk-bueromoebel.de/konzepte/ergonomie-am-arbeitsplatz/

Bildquelle: stockfour/shutterstock.com


Diesen Artikel teilen

Über den Author
Generic placeholder image
Leah
Hey ihr Lieben! Ich bin Leah, 29 Jahre alt und als neue Reporterin für Saleslife unterwegs. Während meines Modestudiums an der Fachhochschule Bielefeld, habe ich meine Leidenschaft fürs Schreiben und für die Magazingestaltung entdeckt. Dank, der Interdisziplinarität an der FH, konnte ich meine Fühler in Richtung Grafik- und Kommunikationsdesign ausstrecken ...
Jetzt zum Newsletter anmelden

Weitere Artikel